Branchenlösungen

Anwendungsfelder des industriellen 3D-Drucks

Additive Fertigungsverfahren füllen eine Nische aus, die durch konventionelle Fertigungsverfahren nicht abgedeckt werden können. Durch die Vielzahl an 3D-Druck-Technologien und verfügbaren Materialien ergeben sich zahlreiche Anwendungsbereiche in den verschiedensten Branchen. Anwender profitieren von den zahlreichen Vorteilen des industriellen 3D-Drucks – gerade im Bereich Leichtbau, Designfreiheit und Funktionsintegration.

Unsere Branchenlösungen
Die Designfreiheit im 3D-Druck macht es möglich, die Grenzen konventioneller Fertigung im Maschinen- und Anlagenbau zu überwinden
Maschinen- und Anlagenbau

Unabhängige und schnelle Teileverfügbarkeit on demand

Durch das Innovationspotential im 3D-Druck verschieben sich die Grenzen für den Werkzeug- und Formenbau
Werkzeug- und Formenbau

Innovative Bauteile durch zeit- und kosteneffiziente Fertigung

In der maritimen Industrie ermöglicht der 3D-Druck eine kosteneffiziente und zuverlässige Fertigung von Bauteilen vor Ort und on demand
Maritime Industrie

Dezentralisierte Produktion für optimierte Produkt- und Supply-Chains

Durch die bedarfsgerechte Additive Fertigung ergeben sich für die Bahnindustrie enorme Potentiale Gechäftsprozesse zu verbessern und Gewinne zu steigern
Bahnindustrie

Bedarfsgerechte Additive Fertigung für die Wartung, Reparatur und Ausrüstung von Zügen

3D-Druck ist für die Luft- und Raumfahrtbranche attraktiv, da sich enorme Kosten- und Gewichtseinsparungen generieren lassen
Luft- und Raumfahrt

Leichtbaukonstruktionen von Funktionsbauteilen für einen ressourcenschonenden Einsatz

Für Automobilhersteller liegen die Potentiale im industriellen 3D-Druck in Gewichtseinsparungen, Funktionsintegration und hoher Qualität
Automotive

Gewichtseinsparungen, Funktionsintegration und qualitativ hochwertige Komponenten

× Wie können wir weiterhelfen?